Die SMV der Erich-Bracher-Schule

SMV

Von Anfang an wurde die Schülerschaft in die aktive Gestaltung des Schullebens integriert, schon im  Schuljahr 1996/97 nahm die SMV in der neu gegründeten kaufmännischen Schule ihre Tätigkeit auf. Seither haben nach der schulspezifischen Satzung jeder Schüler und jede Schülerin hat  die Möglichkeit, von ihren Mitwirkungs- und Mitgestaltungsrechten Gebrauch zu machen und über die gewählten Klassensprecher eigene Ideen, Vorschläge oder Anträge in die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzubringen.

Die SMV ist aufgrund von Vielfalt und Fluktuation durch besondere Dynamik gekennzeichnet:

  • ständiger, gezielter Informationsaustausch zwischen allen am Schulleben Beteiligten,
  • regelmäßig stattfindende Gespräche mit der Schulleitung
  • aktuelle Informationen der gesamten Schülerschaft auf dem Schwarzen Brett der SMB im zentralen Eingangsbereich
  • Mitbestimmung bei der Schulkonferenz durch drei stimmberechtigte Schülersprecher
  • kontinuierliche Unterstützung durch das Lehrerkollegium und die Schulleitung
  • starkes Engagement der Verbindungslehrer und –innen bei dem immer wiederkehrenden Aufbau der SMV und 
    unterstützende Betreuung bei zahlreichen SMV-Aktionen
  • eigenverantwortliche Organisation und Durchführung von SMV-Projekten

 

Im Schuljahr 2016/17

haben in der ersten Vollversammlung des Schuljahres die insgesamt 76 Klassensprecher und Stellvertreter gewählt:

  • Berivan Cevik, Kevin Schwille und Julius Kirsch als Schülersprecher aus dem Vollzeitbereich und
  • Desiree Ortlieb und Steffen Fuhrmann als Schülersprecher der Berufsschule sowie
  • Stephanie Graf-Weik, Tobias Kaltenmark und Charlotte Peschmann als Verbindungslehrer/innen

 

Aktionen

Folgende Aktionen sind durchgeführt worden:

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.