Einführungstag der Vollzeitschüler

Zu Beginn der Schulzeit sollen sich die Schüler einer Klasse schnell kennenlernen.

 

„Spielerisch“ und kooperativ – einmal anders – beginnen die neuen Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs an der Erich-Bracher-Schule das neue Schuljahr. Begleitet von ihren Klassenlehrern lösen ca. 200 neue Schülerinnen und Schüler aus fünf Klassen in der Sporthalle Aufgaben an einzelnen Spielstationen im Rahmen des Einführungstages an der EBS.

Wie bewegen wir uns zu acht auf einer Folie vorwärts, ohne die Hände zu Hilfe zu nehmen und ohne die Folie zu verlassen? Wie schaffen wir es, mit Hilfe eines Seils so zu schwingen, dass wir in den auf dem Boden liegenden Reifen springen können? Wie transportieren wir Bälle mit Hilfe von Seilen, ohne die Seile zu verknoten?

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.

Mit unterschiedlichsten Strategien bewältigen die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Aufgaben, die ihnen vor allem eines abverlangen: Kooperation. So lernen sich die Schüler während des Einführungstages gut kennen und legen damit die Grundlage für gemeinsames Arbeiten im Team, in der Klasse und für einen erfolgreichen Abschluss der Schule.