Besondere Aktivitäten

Vorlesprojekt im Kindergarten: Lesen macht Spaß - Wir lesen vor

Der bundesweite Vorlesetag am 21.11.2015 war für die Erich-Bracher-Schule ein ganz besonderer: Zum  ersten Mal wurden die angehenden Bankkaufleute einer  ganzen Berufsschulklasse zu Vorlesebotschaftern im benachbarten Kindergarten Nord. Mit viel Spaß und Freude engagierten sich die Auszubildenden im Rahmen ihres Deutschunterrichts und legten damit  den Grundstein für das Projekt zur Lese- und Kommunikationsförderung, das in diesem Schuljahr zum 3. Mal durchgeführt wird.

plakat vorleseprojekt
Als im Schuljahr 2015/16 zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klasse BKFR1/1 das Projekt fortsetzten, wurde der eine Vorlesetag  schnell zu einem regelmäßig stattfindenden Vorlesetermin erweitert. Einmal im Monat stellte sich ein Zweierteam der Herausforderung, eine zur Jahreszeit  oder zu bestimmten Anlässen passende und altersgerechte Geschichte  auszuwählen und so vorzulesen, dass die Kinder konzentriert zuhören und verstehen können. Zudem gilt es, die interessierten kleinen Zuhörer zum Sprechen zu bringen. Auch da siegte König Fußball: quicklebendig  nutzen die „Kleinen“ die Chance, die „Großen“ als echte Fußballspieler zu befragen.


Im Schuljahr 2016/17 führt die Klasse BKFR1/1 die regelmäßig jeweils einmal monatlich an einem Donnerstag in der Mittagspause stattfindende Vorleseaktion weiter.
(Text: Seren Aydin, Derya Erten, Angelika Schober-Penz)